eifelküche

TIP! TIP! TIP!: EIFLERS ZEITEN bei Burg Flamersheim

Moderne Eifler Küche mit vielen regionalen Produkten. Man sitzt super nett entweder im ehemaligen Landmaschinenunterstand oder im einstigen Rinderlaufstall ( der auch für Events gebucht werden kann).

Mein Favorit: das „Landlust Schnitzel“ vom Kalb mit Kartoffel-Gurken-Salat & Preiselbeeren dazu den Weißburgunder Hauswein (steht nicht auf der Weinkarte). Auch mega lecker: der Sonntagsbraten vom Eifel Landschwein. Vorher gibt’s frisches Landbrot mit Schmalz. Für die Flammkuchen-Fans unter euch: toller Steinbackofen der mit Holz befeuert wird. Sowieso super netter Service bei dem man sich wirklich wohl fühlt. Außerdem gibt es auch eine gute Kinderkarte mit echt viel Auswahl. Hunde sind erlaubt.

Es gibt mit „BEMBERGS HÄUSCHEN – DAS RESTAURANT“ auch eine Sterneküche direkt nebenan, die kenne ich aber nicht.

Für die Kölner: das „Eiflers Zeiten“ ist gut gelegen, direkt bei Euskirchen, damit keine halbe Stunde Anfahrt von Köln aus – einfach über die A1. Wer etwas mehr Zeit mitbringt schaut sich ganz in der Nähe noch die Bruder Klaus Kapelle an (siehe unter „eifelarchitektur“)

Besser frühzeitig reservieren: landlustburgflamersheim.de, Burg Flamersheim, 53881 Euskirchen, Tel: 02255-945752

Bistro LANDLUST in Blankenheim

Wunserschön im autobefreiten Ortskern gelegen (am besten an der Hauptstraße parken) und zu Fuß weiter.

Hier gibt es aus meiner Sicht die mit Abstand besten Flammkuchen der Eifel – sooo lecker und frisch aus dem Steinbackofen! Mein Favorit: Birne/Gorgonzola und Ziegenkäse/Honig/Thymian – dazu ein Glas Weißburgunder und man hat den (Eifel-) Himmel auf Erden…

Bei kälteren Temperaturen sitzt man drinnen super gemütlich im liebevoll eingerichteten Ambiente inmitten alter Bruchstein Mauern.

Im Sommer sitzt man entspannt draußen und schaut auf die Burg und die schönen Fachwerk Häuser.

Reservierung vorab kann nicht schaden… Dienstag & Mittwoch Ruhetag

Ansonsten von 11.30 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bistro Landlust, Klosterstaße 3, 53945 Blankenheim

www.landlust-blankenheim.de /        Tel: 02449-9179190

Eines meiner absoluten Lieblingsrestaurants in der Eifel ist der

FREISTAAT EIFEL

in Nettersheim – Neue Eifeler Landküche

Bistrorant & Weinstube

Man isst einfach nur großartig! Für die Karte gilt: „klein aber fein“.

Der Fokus liegt auf regionaler Küche. Fleisch, Käse, Gemüse kommt alles von einheimischen Erzeugern, es wird viel Wert auf die gute Herkunft der Lebensmittel gelegt, ich finde das schmeckt man… gekocht wird saisonal.

Eine in der Eifel so gut wie ausgestorbene heimische Spezialtät steht fast immer auf der Karte: Nettersheimer Knudeln. Das Gericht mutet etwas an wie ein Mix aus Gnocchi und Spätzle – kommt auch in etwa hin, bestehen doch die Grundzutaten aus: Milch, Mehl, Eiern, Wasser und Salz.

Klingt simpel ? Schmeckt aber ziemlich gut z.B. In der Kombination aktuell im Frühjahr/ Sommer als hausgemachte Rucola-Knudeln mit gebratenem Bornheimer Spargel, Knoblauch, selbstgemachter Bio-Butter, Zitrone & Parmesan. Wie heißt es so passend auf der Website vom Freistaat Eifel: „die Küche im Freistaat Eifel beruht auf der Philosophie der leckeren Einfachheit“.

Aber auch der Fleischliebhaber kommt nicht zu kurz, in diesem Fall mit dem Tri-Tip Steak – auch Pastorenstück genannt. Es handelt sich um ein zartes Stück vom Rind, fast reines Muskelfleisch, war aufgrund seines Preises nur für die wichtigsten Personen des Dorfes reserviert – in manchen Eifel-Regionen nennt man es deswegen im Volksmund auch „Bürgermeister Stück“. Den Namen „Tri-Tip“ (engl.) hat es von seiner markanten etwas haifischartigen Form.

Dazu handgeschnittene Pommes, Petersilienpesto und Sechtemer Blattgrün – dazu kann ich nur sagen: hmmm !

Karte wechselt sehr regelmäßig – aber die Knudeln bleiben, je nach Saison in unterschiedlicher Ausführung.

Seinem Zitat auf der Website „wir lieben Lebensmittel“ wird der Freistaat wirklich gerecht finde ich. Wer also in der Region rund um Nettersheim unterwegs ist sollte sich den „Freistaat Eifel“ nicht entgehen lassen…

Sehr schön sitzt man bei wärmeren Temperaturen auch draußen.

Unbedingt reservieren, meist ist sonst alles ausgebucht.

Freistaat Eifel, Steinfelder Straße 9, 53947 Nettersheim

tel: 02486-8027563 / www.freistaat-eifel.de

Geöffnet 17.30-21.00 Uhr Sonntag/Feiertag 12.00-14.30 Uhr Montag – Mittwoch Ruhetag

Bad Münstereifel – Le Petit: Waffeln – satt !

Wer zufällig in Bad Münstereifel ist und Lust auf super leckere belgische Waffeln hat, dem kann ich das „Le Petit“ empfehlen. Klein aber fein mit einer guten Auswahl an Süßem wie Kuchen, Donuts, Muffins Cake Pops & herzhaftem wie Focaccia, Wraps Paninis. Frühstück wird liebevoll in einer Etagere angerichtet. Wer unten oder draußen keinen Platz findet der hat vielleicht noch Glück auf der ersten Etage…

Einzige kleine Vorwarnung für Kaffee-Liebhaber hier tront ein Hightech Vollautomat im Regal statt einer Siebträgermaschine…

Adresse: Entenmarkt 2, in der Einkaufszone – etwas versteckt gegenüber vom Lindt Laden.

FRISCH – FRISCHER – DIE FRISCHEKÜCHE

Bad Münstereifel

Ein guter Tipp, wenn man Lust auf hochwertige Pasta mit frischem Gemüse, Fleisch oder Fisch hat. Dies wird vor den Augen des Gastes sozusagen in der offenen Küche hinter dem Weinregal frisch zubereitet.

Meine frischen Fettuccine mit selbstgemachter Pesto waren perfekt auf den Punkt gekocht. Vorher gab es hausgemachte Aioli, alles sehr lecker ! Bin zwar kein Weinkenner, würde aber sagen es gibt eine sehr gute Auswahl von tollen Weinen.

Leider hat die Frischeküche regulär aber nur unter der Woche auf (es gibt ab und zu „special events“ am Wochenende, siehe website). Samstag und Sonntag sowie an den Feiertagen bleibt sie geschlossen, was sehr schade ist, denn wir würden sonst gerne öfter mal vorbei schauen…

Die Frischeküche liegt mitten in der Fußgängerzone in Bad Münstereifel, genaue Adresse: Markt 4, 53902 Bad Münstereifel; www.diefrischekueche.de, Tel: 02253-542778

Lust auf super leckere original französische Croissants in der Eifel ?

Kein Problem…

Französische Bäckerei Dumesny

Im kleinen Ort Nöthen, direkt hinter Bad Münstereifel gibt es seit November 2001 die französische Bäckerei, Konditorei Dumesny, Mitte August 2017 wurde sie in neuem Gewand wieder eröffnet und man sitzt wirklich sehr nett, fühlt sich ein bisschen wie in einem Landhaus Café in der Normandie :-). Gearbeitet wird hier mit einem Holzbackofen für die Herstellung der köstlichen Backwaren.

Aber auch wenn man nur ein köstliches Croissant, Pain au Chocolat, ein Eclair, ein Baguette, ein Tarte au Zitrone, Quiche etc. zum Mitnehmen möchte lohnt sich der Abstecher – wenn man gerade in der Nähe von Bad Münstereifel ist. (Größere Mengen Kuchen sollte man aber besser einige Tage im voraus vorbestellen…)

Adresse: Rönnstr. 3, 53902 Bad Münstereifel-Nöthen.

Weingut und Kloster Marienthal

Bei traumhaftem Wetter zum draußen sitzen (und wirklich nur dann) ist es ein spitzen Plan ins Ahrtal zu fahren und dem Weingut und Kloster Marienthal einen Besuch abzustatten. Allerdings eher was für einen Tagestrip denn um 18.30 Uhr schließt es bereits. Einen Tisch reservieren kann man nur für drinnen aber wie gesagt, ein Besuch lohnt sich eigentlich nur, wenn man bei tollem Wetter draußen sitzt mit Blick auf Klosterruine und Weinberge.

Spezialität: Flammkuchen & Ahrwein.

Adresse:

Klosterstraße 3-5, 53507 Dernau

Internet: weingut-kloster-marienthal.de

Und wenn man schon mal in der Nähe ist könnte man natürlich super den Rotwein Wanderweg entlang laufen & der Burgruine der Burg Are inklusive Burg-Führung einen Besuch abstatten (Teilnahme geht auch ohne Voranmeldung, am besten mal auf der www.altenahr-ahr.de website checken). Oder – mit Kindern auch nicht verkehrt: weiter in Richtung Sommerrodelbahn Altenahr.