me

Kölnerin & Wahl (-Wochenend) Eiflerin

 

Wie alles begann:

IM ZWEIFEL IMMER IN DIE EIFEL

Irgendwann kam der Moment in dem wir – begeisterte Kölner Innenstadtbewohner – uns gefragt haben was uns in unserem trubeligen Großstadtleben eigentlich noch fehlt zu unserem Glück ? Die Lösung war schnell gefunden: regelmäßig eine Auszeit von der Großstadthektik, raus ins Grüne und das nicht nur sonntags einmal im Monat sondern mindestens mal jedes Wochenende und gerne auch mehr – „im Zweifel immer in die Eifel“ hieß es für uns. Wir haben mit der Entscheidung nicht lange gefackelt (sonst hätten wir vermutlich auch den Mut zu diesem tollkühnen Entschluss wieder verloren) und einfach direkt das erste Haus gekauft, was wir uns angesehen haben… Ein denkmalgeschütztes altes Fachwerk Bauernhaus Baujahr 1793 in der Eifel nennen wir inzwischen unser Eigen. Liebe auf den ersten Blick !

hümmel #naherholungsgebiet #längengrad 6.777934 #breitengrad 50.4614898

 

 

(To whom it may concern: aufgrund vermehrter Nachfrage 😉 … #eifeldeko: pic‘s reallynicethings &  „SCHEE“ Köln, Maastrichter Straße 36,

Stühle, Deko, Lampen etc. „Hay“,  „Zuiver“ Tripod, ferm LIVING – Wire Basket & Deckel. Arne Jacobsen „Designletters“. Gibt es (fast) alles bei dem großartigen Store für skandinavisches Design „HOW WE LIVE“ in der Beethovenstraße 15 in 50674 Köln, http://www.howwelive.de, hello@howwelive.de)

 

Somit machen wir jetzt regelmäßig einen „cut“, lassen unser Stadtleben Stadtleben sein und genießen unsere Auszeit auf dem Land mit fast allem was dazu gehört – vor allem aber auch mehr Besuch als wir erwartet hatten, welcher bei uns ebenfalls immer wieder gerne eine Auszeit vom trubeligen Stadtleben nehmen möchte…

 

Es stellte sich mit der Zeit raus, dass, obwohl die Eifel so nah an den Ballungsgebieten Köln, Bonn Düsseldorf dran liegt, doch erstaunlich wenige unserer Freunde und Bekannte bis jetzt sich hierhin vorgearbeitet hatten und so häuften sich die interessierten Fragen nach netten Restaurants/Cafés in der Eifel (etwas ab vom bewährten „Schniposa“ Konzept: Schnitzel / Pommes / Salat – nichts gegen ein leckeres Schnitzel bin selbst größter Fan und werde hier auch die ein oder andere spitzen „Schniposa“-Location vorstellen 😉 ) Weitere Fragen: Was kann man gut mit Kindern unternehmen ??? Wo kann man in der Eifel nett & gemütlich übernachten  ??? und soweiter, und soweiter…

Somit entstand die Idee für meinen Blog „Lieblingsorteifel“, der es einfacher macht als ständig irgendwelche Links zu meinen Lieblingsorten rum zu schicken und den ich sehr gerne mit meinen Freunden (und allen Eifelinteressierten- und begeisterten) teile.

Der Blog gibt weniger über die schönsten Wanderwege Auskunft (darüber gibt es glaube ich schon genug Lektüre) sondern vielmehr über meine Lieblings-„Hotspots“ in der Eifel und was wir generell am (Wochenend-) Landleben in der Eifel so mögen.

Ich hoffe, der Blog macht euch genauso viel Spaß wie mir und ihr könnt mit dem ein oder anderen Tipp etwas anfangen und vor allem: ihr habt eine gute Zeit in der Eifel !!!

IM ZWEIFEL IMMER IN DIE EIFEL

Auszug Lyrics  „Eifel“ by BRINGS:

„Die Luff es sauber un d´r Himmel blau die Köh sin jlöcklich un die Boore schlau die Bäum sin huh un et Jras es jrön…die Döchter vun dä Boore sin wunderschön …mer sin ohne Zweifel midden in d´r Eifel

…Im Sommer jit et Sonnesching, im Winter jit et Schnie…de Familich steiht an ezter Stell, allein bis du hier nie…Loor nit in d´r Atlas un drieß op dinge Kompass denn mer sin ohne Zweifel midden in d´r Eifel“

This is our happy Place ❤️